Umweltgerechte Entsorgung

Dorbena nimmt das Thema Umweltschutz auch nach dem Ablaufen des Lebenszyklus eines Produktes ernst und versucht den Kreislauf zu schliessen: Sie kümmert sich seriös um die umweltgerechte Entsorgung von Decken und Kissen. Denn haben sie einmal ausgedient, können sie ganz einfach an Dorbena zurückgesandt werden. Dort werden sie kostenlos zertrennt, sortiert und anschliessend entweder beim Biobauern kompostiert oder in einer speziellen Kehrichtverbrennungsanlage als Brennstoff eingesetzt. Mit der Verbrennungswärme wird Dampf erzeugt und via Turbine und Generator in elektrischen Strom umgewandelt. Ein Teil des Dampfes wird ins Fernwärmenetz eingespiesen und stellt die Wärmeversorgung angeschlossener Wohnungen sicher.

Mit der Firma Komposta Natura hat Dorbena einen Partner gefunden, der fähig ist, gebrauchte Daunen und Federn wieder in den natürlichen Kreislauf zurückzuführen. Seit 1986 kompostiert dieser Biobetrieb organisches Material, um den Boden sowie die Pflanzengesundheit auf dem eigenen Landwirtschaftsareal zu verbessern. Der Betrieb wird nach I.P. (integrierte Produktion) geführt, erhielt 1999 die Auszeichnung «Bio-Hilfsstoffknospe» und arbeitet eng mit der Forschungsanstalt der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) zusammen.

Spezielle Bakterien, die fähig sind, Holzstücke und Äste im Kompost zu zersetzen, brauchen als Nahrung organischen Stickstoff, der in den Daunen und Federn enthalten ist. Das Endprodukt ist eine Komposterde, die aus ausgesiebtem Kompost besteht, der durch die spezielle Belüftung mit Sauerstoff hygienisiert sowie unkraut- und krankheitsfrei ist. Diese hochwertige, sorgfältig hergestellte Erde wird z. B. in Treibhäusern, beim Gemüseanbau, in Baumschulen oder beim Rebbau zur Reaktivierung verarmter Böden eingesetzt.

Ausserdem werden bei Dorbena Abfälle wie Papier, Plastik, usw. in separaten Behältern getrennt gesammelt, damit die Materialien recycelt und wiederverwendet werden können. Somit können in Zeiten immer ­knapper werdender Materialien wertvolle Ressourcen gespart werden.